Geschichte

Die Geschichte der Familie von Staudt ab 1370

Die Familie stammt aus dem damals zu Rothenburg gehörigen Dorf Schmerbach. 1370 wird erstmals ein Staudt in den Aufzeichnungen des Dominikanerinnen-Klosters genannt, der dort „gültpflichtig“ war. Eine weitere urkundliche Erwähnung betrifft Cuntz Staudt, der 1399 der Stadt Rothenburg ein Pferd verkaufte. Peter Staudt, geb. 1425, zog nach Rothenburg und ließ sich zum Steinmetz ausbilden. mehr …


  • Peter
    um 1400

    Bürger
  • Leonhard
    1536 – 1604

    Senator
  • Johann
    1567 – 1634

    Consul
  • Leonhardt
    1598 – 1634

    Senator
  • Johann Balthasar
    1627 – 1685

    Consul
  • Niclas Philipp
    1660 – 1722

    Ritter
  • Johann Balthasar
    1694 – 1775

    Consul
  • Karl Georg Christian
    1798 – 1867

    Mathematiker